Bild fehlt

Illustration: Carina Crenshaw
Digitale Lesungen, Porträts, Podcasts, Anregende Textbeiträge, digitale Austauschforen

Zum Sehen, Zum Hören, Zum Mitdenken, Zum Mitmachen, Zum Weitererzählen.

Vom 15. März bis 14. April beleuchten wir mit unserer Online-Kampagne, wie wichtig zivilgesellschaftliche Netzwerke für die Antirassismusarbeit und die Unterstützung Getroffener sind und welche Wirkung sie in unserer vielfältigen Gesellschaft entfalten können. Das BV NeMO Projekt wir sind viele möchte deshalb mit der Kampagne Räume schaffen und öffnen, um:

  • Gesellschaftliche Phänomene wie Rassismus und Diskriminierung sichtbar(er) zu machen
  • Rassismen/Diskriminierungsformen, die Menschen in Netzwerken begegnen, besprechbar zu machen
  • Mit Porträts der Menschen in unseren Verbünden sowie deren Partner*innen zu informieren, zu sensibilisieren und deren persönlichen Geschichten zu beleuchten
  • Zum Dialog innerhalb der Netzwerke und der Stadtgesellschaft zu bewegen und zum Reflektieren anzustoßen
  • Wissen und Erfahrungen aus den BV-NeMO Netzwerken zu teilen

Gemeinsam mit unseren Verbünden, Migrant*innenorganisationen vor Ort, Kooperationspartner*innen und anderen wichtigen Akteur*innen möchten wir Sie einladen ein Teil der Kampagne zu sein und sie mitzugestalten im Laufe der vier Wochen.
Sie können auf verschiedenen Wegen dabei sein: teilen, Lesungen besuchen, mitreden, Perspektiven äußern, sich mit uns und anderen in Social-Media Kanälen über wichtige Fragen austauschen. 
 

Auftaktfilm

Heute, am 15. März 2022, startet unsere Online Kampagne “wir sind viele - für eine diskriminierungsfreie Gesellschaft”. Unsere Kampagne findet auch im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus statt.
Was Sie erwartet, erfahren Sie in unserem Auftaktfilm. Viel Spaß beim Ansehen!

Grußwort von Dr. Elizabeth Beloe
Vorstandsvorsitzende des Bundesverbands Netzwerke von Migrant*innenorganisationen e.V. (NeMO) 

Grußwort von Reem Alabali-Radovan, 
Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration
und Beauftragte der Bundesregierung für Antirassismus

Vier Unterthemen. Thesen. Denkfabriken. Träume. Utopien.

*Lesen Sie unsere spannenden Artikel und Denkanstöße zu den verschiedenen Themen. Lernen Sie unsere Verbünde besser kennen durch die wöchentlichen Portraits von Aktiven vor Ort. Hören Sie rein in unsere Podcasts. Seien Sie dabei bei unseren Live Events wie Lesungen und Interviews. Sie engagieren sich in einer Migrant*innen oder BIPoC-Organisation? Dann melden Sie sich für unsere Workshops an! Außerdem laden wir alle ein sich mit uns auszutauschen über unsere Social-Media-Kanäle. Schauen Sie rein und diskutieren Sie mit uns!

  

Bild fehlt